die Philosophie

Wegschmeißen ist out!
Müllvermeidung, Werterhaltung, Langlebigkeit sind Begriffe, welche nicht recht in eine Konsumgesellschaft, welche auf Massenproduktion, Rationalisierung, Vereinheitlichung und Wachstum durch Neuproduktion von Konsumgütern ausgerichtet ist, passen wollen.

Aber genau diese Begriffe stehen bei unserer schöpferischen Arbeit im Mittelpunkt!
Alten Möbeln, die schon fast den Weg auf den Sperrmüll gefunden haben, hauchen wir neuen Odem ein. Wir erschaffen individuell gestaltete Gebrauchsmöbel aus Omas altem Nachtschränkchen.

Aber auch Objekte, die anfangs so gar nichts mit Möbeln zu tun haben, werden zu Möbeln umgebaut. Ausrangierte Container ergeben wetterfeste Sitzgelegenheiten; Papprollen, auf denen Teppichbelag aufgerollt war, werden zu Wäschetruhen oder Hockern.
Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Und bei der Ökobilanz schreiben wir grüne Zahlen!